Ilosweb2null

Diplomarbeit: Wahlkampfkommunikation im Social Web

with 2 comments

Back to Blogging! Nach längerer Abwesenheit melde ich mich mit einem neuen Beitrag zurück. Im Blog geht es weiterhin weniger um mich, sondern vielmehr um das Web 2.0 (oder wissenschaftlich korrekter – Social Web, Social Software und Social Media), deshalb nur eine knappe Begründung meiner Abwesenheit: 1. Diplomarbeit – 2. Diplomprüfung – 3.  Verschnaufpause & Energieladung – Und jetzt bin ich wieder da!

Was für Web-2.0-Interessierte durchaus relevant sein könnte, sind die Ergebnisse meiner Diplomarbeit. Thema: Wahlkampfkommunikation im Social Web. Die Chancen und Herausforderungen für österreichische Parteien im Wahlkampf. Hier geht’s zu den Ergebnissen der Arbeit: Diplomarbeit (PDF)

Zusammenfassung (entnommen aus Diplomarbeit):

Österreichische Parteien stehen derzeit im Wahlkampf vor zahlreichen Herausforderungen, die durch den alleinigen Einsatz traditioneller Medien und bisheriger Formen der Online-Kommunikation nur schwer zu bewältigen sind. Zu allgemeinen Problemen wie dem erschwerten direkten Zugang zu den Wählern und dem begrenzten Zugang zur Medien-Agenda kamen in den letzten Jahrzehnten neue Herausforderungen wie die Erosion der Parteibindungen oder die steigende Wählermobilität hinzu. Das Social Web und seine Anwendungen wie Facebook, Twitter, YouTube und Blogs sind durch eine eigene Kommunikationskultur geprägt. Ihre Merkmale weisen gegenüber traditionellen Medien und bisherigen Formen der Online-Kommunikation Stärken aber auch Schwächen auf, die im österreichischen Wahlkampf erfolgskritisch sein können. Auf der einen Seite eröffnet das Social Web Parteien und Politikern zahlreiche Chancen wie die direkte und ungefilterte Kommunikation mit dem Wähler, den Beziehungsaufbau zu relevanten Zielgruppen oder den erleichterten Zugang zu Informationen. Auf der anderen Seite bilden sich neue Herausforderungen für die Wahlkampfkommunikation heraus, darunter das Risiko des Kontrollverlustes über Inhalte oder neue Gatekeeper-Strukturen, die dem ungefilterten Informationsfluss zwischen Parteien und Wählern entgegenwirken. Als Vorbild für einen erfolgreichen Einsatz des Social Web dient Barack Obamas Kampagne im Präsidentschaftswahlkampf 2008. Ergebnisse der Arbeit zeigen jedoch wesentliche Unterschiede zwischen den USA und Österreich im Bezug auf die Rahmenbedingungen für den Wahlkampf und deuten somit darauf hin, dass eine Eins-zu-eins-Übernahme amerikanischer Wahlkampfstrategien im Social Web nicht zielführend ist.

Wenn du dich selbst mit einem ähnlichen Thema beschäftigst, hier 5 Lesetipps aus meiner Literaturliste mit Amazon-Link:

1. Zerfaß, Ansgar/Welker, Martin/Schmidt, Jan (Hrsg.) (2008): Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. – Fokus: Sozialwissenschaftliche Perspektive, Bedeutung des Social Web für Gesellschaft, Wirtschaft & Politik. Kenne Band 2 & 3. Sehr empfehlenswert! Wer die Bücher noch nicht in der Hand hatte, unbedingt nachholen!
2. Ebersbach, Anja/Glaser, Markus/Heigl, Richard (2008): Social Web. – Grundlagen des Social Web sehr gut abgedeckt.
3. Merz, Manuel/Rhein, Stefan/Vetter, Julia (2008): Handbuch für die politische Online-Kampagne.
– Guter Überblick über relevante Themen aus der Theorie & Praxis des Online Campaigning.
4. Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Lernen von Obama? Das Internet als Ressource und Risiko für die Politik. – Leicht irreführender Titel, das Buch enthält tatsächlich mehr als Analysen der Online-Wahlkampfstrategie von Obama 2009. Interessante Beiträge von Chancen & Risiken bis hin zu Mobilisierung , Partizipation & E-Democracy.
5. Zerfaß, Ansgar/Boelter, Dietrich (2005): Die Neuen Meinungsmacher. Weblogs als Herausforderung für Kampagnen, Marketing, PR und Medien. – Tipp für den Einstieg in das Thema Blogs & Blogosphäre.

Written by ilosweb2null

10. Dezember 2009 um 11:55

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. klingt interessant, aber was anderes: wo finde ich deinen rss-feed?

    Jochen Höfferer

    10. Dezember 2009 at 15:51

    • Danke für den Hinweis! Der ist mir wohl beim gestrigen Blog-Umbau abhanden gekommen, werd ihn mal gleich wiederherstellen.

      Aktualisiert: RSS-Feed ist wieder da!

      ilosweb2null

      10. Dezember 2009 at 16:00


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: