Ilosweb2null

Schweinegrippe in Echtzeit

leave a comment »

Am 28. April schrieb Kai Biermann im Artikel „Schweinegruppe infiziert Twitter“ (Zeit Online) über Gerüchte- und Panik-Verbreitung im beliebten Microblogging-Dienst Twitter.

Das Stichwort „swine flu“ erreichte Mittwochnacht wieder einen neuen Peak mit 2,6% aller Twitter-Beiträge (Twist Flaptor). Im Sekundentempo folgen neue H1N1-Tweets. Welche Inhalte dabei aber tatsächlich getwittert werden, verrät uns die Statistik nicht. Panikmache, Katastrophenszenarien oder doch nur Belanglosigkeiten und Späße? Nehmen wir uns die Tweets der letzten Sekunden mit Hilfe von Twazzup genauer unter Die Lupe. Hier wären ein paar Beispiele:

Stichwort: swine flu

„oh boy, throat feels funny, hope it’s not swine flu“
„wondering about this swine flu! Its a little scary I must admit!“
„Swine flu in Missouri omg omg PANIC“

Und nun 3 Pendants aus dem deutschsprachigen Raum – Stichwort „Schweinegrippe“:

„Das Mittel gegen die Schweinegrippe, tötet die Vieren: www.swinefighter.com“ (Zugegeben: ich habe es auch gleich ausprobiert)
„Hab dreimal niesen müssen. Schweinegrippe, Sommergrippe oder Kindergrippe?“
„gibts bald bei H&M stylische MUNDSCHUTZTEILE gegen schweinegrippe“

… und wieder hat ein Twitter-User geniest. Er hat jetzt auch die Schweinegrippe, zwitschert er. Ob die WHO auch Twitter-User in die weltweiten Verdachtsfälle miteinbezieht?

Written by ilosweb2null

30. April 2009 um 13:48

Veröffentlicht in Twitter

Tagged with , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: